Diesellok 2061.201 (Gmeinder Type D15BEx)

A-NBIK 9381 2061 201-6

Technische Daten

Verfügbarkeit: Betriebsfähig
Baujahr: 1969
Hersteller: Gmeinder
Achsfolge B-dh
Dienstgewicht: 24 t
Länge: 6,8 m
Motor: Diesel MWM D232 V8
Leistung: 200 PS (147 kW)
Höchstgeschwindigkeit 20 km/h
Vorbesitzer: Jenbacher Werke, davor Petro­chemie Schwechat AG (PCS, heutige Borealis GmbH)

 

Fahrzeuggeschichte

Das Baujahr 1969 macht diese Maschine zu einem recht jungen Eisenbahnfahrzeug im Bestand der NBiK. Geliefert wurde sie im Baujahr an die Petrochemie Schwechat AG (PCS), Groß Schwechat.

Die Lok ist absichtlich mit einer „bescheidenen“ elektrischen Anlage ausgestattet, sollte sie doch auch in explosionsgefährdeten Bereichen des Werks eingesetzt werden. Daher erfolgt auch das Starten des Dieselmotors mittels Druckluft-Starters.

Die Maschine wurde den Jenbacher Werken bei Lieferung einer neuen Lok in Zahlung gegeben. Da ein Fahrzeug dieses Typs im Jenbacher Werk nicht passend war, gelang es den NBiK, diese günstig zu übernehmen und 1994 per Tieflader nach Kärnten zu überstellen. In Anlehnung an das ÖBB-Nummernschema erhielt sie die Nummer 2061.201.

Die Kraftübertragung erfolgt vom Dieselmotor über ein Voithgetriebe mit Drehmomentwandler sowie Stufen-Wender-Verteilergetriebe und Achsgetriebe. Sie hat sich besonders als Verschublok im täglichen Museumsbahnbetrieb im Rosental sehr bewährt.

Mehr über Verein und Mitgliedschaft, zum Shop ▸