Jubiläumslogo 25 Jahre Nostalgiebahnen in Kärnten

24. Juni 2017: Sonderfahrt zur Erzbergbahn

Veranstaltungsplakat zur Fahrt!
Veranstaltungsplakat durch Klick auf das Bild öffnen!
Auch 2017 ist unser Elektrotriebwagen 4042.01 für Sie im Einsatz! Nach der gelungenen Jungfernfahrt und Präsentation im Jahr 2016 bieten wir nun wieder eine Sonderfahrt zu einem interessanten Ziel an - dieses Mal zur  Erzbergbahn.
Im Jahr 2017 jährt sich die Einführung des Personenverkehrs auf der Erzbergbahn zum 125. Mal. Grund genug, einen Tagesausflug dorthin zu unternehmen.
 
Von Klagenfurt ausgehend reisen Sie entspannt im Komfort der 50er Jahre in unserem Elektrotriebwagen 4042.01 bis nach Leoben. Zwischenhalte werden in St. Veit an der Glan, Treibach-Althofen, Unzmarkt und Knittelfeld eingelegt.
In Leoben angekommen müssen wir umsteigen. Leider nicht in ein Eisenbahnfahrzeug, sondern in einen Bus, der uns nach Vordernberg Markt bringt.
 
In Vordernberg Markt erwarten uns bereits die Schienenbusse der Baureihe 5081.5 des Vereins Erzbergbahn. Gemütlich geht es auf der steilsten Normalspurstrecke im EU- Raum in Richtung Erzberg. Ziel der Fahrt ist der gleichnamige Bahnhof. Hier haben Sie die Möglichkeit, bei einer kleinen Führung die Erzverladeanlage, den Bahnhof selbst sowie die ausgestellten Fahrzeuge zu besichtigen.
 
Nach der Rückkunft in Vordernberg Markt haben wir eine längere Pause für einen Besuch im Gasthaus "Schwarzer Adler" (Konsumation nicht im Fahrpreis inbegriffen) eingeplant, ehe es per Bus wieder nach Leoben geht.
In Leoben wartet bereits der Elektrotriebwagen 4042.01, der uns wieder zurück nach Kärnten bringt.
 
Wissenswertes:
  • Kombinierte Sonderfahrt - erleben Sie zwei ehemalige Triebwagenbaureihen der ÖBB im Einsatz.
  • Fotohalte in ausgewählten Bahnhöfen im Abschnitt Klagenfurt - Leoben.
  • Fotohalte während der Fahrt mit den Schienenbussen der Erzbergbahn.
  • Bewirtschaftung im 4042.01 (Triebwagenfrühstück, Getränkeverkauf)
  • Beschränkte Platzzahl (max. 66 Personen)!

 

Zustiege sind nur in Klagenfurt Hbf., St. Veit / Glan, Treibach-Althofen, Friesach [NEU], Unzmarkt oder Knittelfeld möglich!

 

Teilnahme auch für Reisende aus Wien möglich!

  • Hinfahrt von Wien nach Unzmarkt mit dem EC 31 (ca. 10 Minuten Übergangszeit)
  • Rückfahrt nach Wien bei Ausstieg:
    • in Friesach mit dem railjet 632 (ca. 20 Minuten Übergangszeit)
    • in Klagenfurt mit dem EC 30 (ca. 40 Minuten Übergangszeit)
  • Bitte wählen Sie bei der Fahrkartenreservierung beim Feld "Zustiegsbahnhof" Unzmarkt und geben Sie im Feld "Ihr Kommentar" Ihren Ausstiegsbahnhof an.
  • Kartenpreis pro Erwachsenem: € 65,- (Kinder zwischen 4 und 14 Jahren zahlen die Hälfte)

 

Preise und Abfahrtszeiten der Fahrt sowie Kontaktmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem VERANSTALTUNGSPLAKAT!

Fahrkartenbestellung

Jene Felder, die nachstehend mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder und müssen vollständig ausgefüllt werden!

Persönliche Angaben

 

Details zur Fahrt

Information!

Durch anklicken des "Bestellen" Buttons wird automatisch eine E-Mail an unseren Koordinator für diese Sonderfahrt gesendet. Sie werden dann bezüglich Ihrer Sitzplätze kontaktiert - die Bezahlung erfolgt im Zug. Dies kann 2-3 Tage dauern, da diese Tätigkeiten ehrenamtlich in der Freizeit getätigt werden. Bitte haben Sie Geduld und senden Sie die Bestellung nicht nochmals ab.

Begrenzte Plazzahl - nur 66 Sitzplätze! Sollten bereits alle Plätze vergeben sein behalten wir uns vor, Sie auf die Warteliste zu setzen. Darüber werden Sie gesondert per E-Mail informiert.